Dienstag, 29. Mai 2012

Lüften mit Risiko oder wenn die Piepser locken

Was passiert wenn man diese so süß beieinander hockende Raunzer am offenen Fenster kurz unbeobachtet lässt? Einer springt auf das nicht vorhandene Fensterbrett und hängt dann seitlich mit  Vorder- und Hinterbein wie ein nasser Teebeutel an der Fensterluke. Den Augenblick konnte ich leider nicht fotografieren da ich den armen Teufel vom Fenster pulen musste. Der Schreck saß tief - bei mir und bei ihm.

Handyfoto